Download PDF

Portfoliozusammensetzung BSF - BlackRock Managed Index Portfolios Moderate per

Allokation im Überblick

Anlageklassen (1. Ebene)
Anlageklassen (2. Ebene)
Länderallokation
Währungsallokation
Allokation steht in
Kürze zur Verfügung
Allokation steht in
Kürze zur Verfügung

Allokation im Detail

Gewichtung

Rundungsdifferenzen möglich.

Kommentar zur Performance

Das positive Umfeld im Juli hat sich sehr positiv auf die Portfolios ausgewirkt. Aufgrund der relativ hohen Allokation in den Fonds und ihrer starken Rallye im Vergleich zu anderen Aktienmärkten hatten die USA den stärksten Einfluss auf die Performance. Asiatische und europäische Aktien trugen ebenfalls positiv bei. Bei den festverzinslichen Wertpapieren trugen hochverzinsliche US-Anleihen sowie Unternehmensanleihen der Eurozone mit und ohne Investment-Grade-Rating ebenfalls zur Performance bei. Bei den Zinsen leisteten Euro-Anleihen einen positiven Beitrag. US-Staatsanleihen trugen in lokaler Währung bei, der positive Beitrag wurde jedoch von unserer Währungsabsicherung des US-Dollars für diese Positionen negiert.

Marktkommentar Juli

Im Juli erholten sich die Aktienmärkte in den Industrieländern kräftig, wobei die großen Technologiewerte in den USA den Ton angaben. Im Vergleich dazu waren die Aktien der Schwellenländer in diesem Monat nur knapp im Plus. Bei den Zinsen stiegen die kurzfristigen Zinssätze in den USA aufgrund einer überraschend hoher Inflationszahlen an, beendeten den Monat jedoch im Großen und Ganzen dort, wo sie ihn begonnen hatten, nachdem die Fed-Sitzung die Möglichkeit eines weniger restriktiven Kurses der Zentralbank im Jahr 2023 offenbart hatte. Insgesamt drückte dies die längerfristigen Zinssätze nach unten. Ein ähnliches Bild ergab sich in Europa, wo die deutschen kurzfristigen Zinssätze zurückgingen und die längerfristigen Zinssätze unverändert blieben, obwohl die EZB einen höher als erwarteten Zinsschritt von 50 Basispunkten vornahm.

Portfolioveränderungen und Ausblick

Einerseits war das Comeback im Juli interessant, da die wirtschaftlichen und geopolitischen Unsicherheiten in keiner Weise geringer sind als im Juni. In den USA, immerhin der größten Volkswirtschaft der Welt, waren die Inflationszahlen höher als erwartet, während die BIP-Zahlen für das zweite Quartal negativ überraschten. Gleichzeitig waren der Sturz von Draghi in Italien und die Reduzierung der Gaslieferungen aus Russland negative Überraschungen. Andererseits haben die Märkte nach einer miserablen ersten Jahreshälfte 2022 und vor dem Hintergrund wachsender Rezessionsrisiken begonnen, das Licht am Ende des Tunnels zu sehen, da die Zentralbanken tendenziell weniger restriktive Töne verlauten ließen und eine datenabhängige Haltung einnehmen. Aus unserer Sicht spricht einiges dafür, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht und die Zentralbanken weniger aggressiv agieren werden, was uns veranlasst, die Zinssensitivität der Portfolios zu erhöhen und unsere Engagements in inflationsgeschützten Anleihen zu reduzieren. Allerdings erwarten wir für Aktien weiterhin ein schwieriges Umfeld. Aus diesem Grund behalten wir eine neutrale Haltung gegenüber Risikoanlagen bei.

Quelle: BlackRock. Alle enthaltenden Fonds sind von der Marke iShares. Die Portfolio-Allokation kann sich ändern und beinhaltet Restbestände in Cash oder Währungs-Forwards, welche zur Absicherung von Währungsrisiken verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass die Preis- und Bewertungsinformationen (die Informationen) ungeprüft sind und auf ungeprüften Preis- und Bestandsdaten basieren. Daher sind die Informationen nur als Anhaltspunkte zu verstehen und können sich ändern. BlackRock Investment Management (UK) Limited ("BlackRock") gibt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die Informationen ab. Insbesondere, aber ohne Einschränkung des Vorstehenden, übernimmt BlackRock keine Verantwortung oder Garantie dafür, dass die Informationen abgeglichen, korrekt, vollständig und fehlerfrei sind.

Risiken: Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklung kein zuverlässiger Indikator für künftige Wertentwicklung ist und nicht der einzige zu berücksichtigende Aspekt bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie sein sollte.

Fondsspezifische Risiken: Der Fonds legt in anderen Währungen an. Wechselkursänderungen wirken sich daher auf den Anlagewert aus. Die Teilfonds des BSF - BlackRock Managed Index Portfolios, sind als Dachfonds konzipiert, die bis zu 100 % ihres Nettoinventarwerts in anderen kollektiven Kapitalanlagen anlegen können.

Der Wert der BSF - Managed Index Portfolios kann Schwankungen unterliegen und ist nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, dies insbesondere bei kurzfristigen Anlagen. Dies gilt auch für den zu zahlenden Ausgabeaufschlag. Zudem könnte die Wertentwicklung der ETFs durch Änderungen der wirtschaftlichen und markttechnischen Bedingungen sowie aufgrund von unsicheren politischen Entwicklungen, geänderten Regierungsstrategien, rechtlichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen nachteilig beeinflusst werden.

Wichtige Informationen: Die Gültigkeit der Informationen ist auf den Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts beschränkt und kann sich entsprechend ihrer Zielsetzung oder aus anderen Gründen, insbesondere der Marktentwicklung, ändern. Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen und Meinungen stammen unseres Erachtens aus zuverlässigen Quellen. Eine Garantie für deren Richtigkeit oder Aktualität können wir allerdings nicht übernehmen. Historische Daten sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Aussagen über eine zukünftige – wirtschaftliche – Entwicklungen beruhen auf Beobachtungen aus der Vergangenheit und auf theoretisch fundierten objektiven Verfahren, sind mithin Prognosen und als solche zu verstehen. Die BSF - BlackRock Managed Index Portfolios sind als Dachfonds konzipiert, die bis zu 100 % ihres Nettoinventarwerts in anderen kollektiven Kapitalanlagen anlegen können. BlackRock Strategic Funds (BSF) ist eine nach Luxemburger Recht gegründete offene Investmentgesellschaft, die die Voraussetzungen eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes erfüllt. Die Entscheidung, Anteile der BSF zu zeichnen, muss auf Basis der Informationen des Verkaufsprospekts erfolgen, ergänzt um den jeweils aktuellen Jahres- und Halbjahresbericht und die Wesentlichen Anlegerinformationen, die Sie unter blackrockinvestments.de abrufen können. BSF stehen ausschließlich Nicht-US-Staatsbürgern (wie im Prospekt definiert) zu Anlagezwecken zur Verfügung. Herausgegeben in der EWR von BlackRock (Netherlands) B.V.: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31 20 549 5200, Handelsregister Nr. 17068311. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.blackrock.com. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock (Netherlands) B.V.. Zahlstelle in Deutschland ist die JP Morgan AG, Junghofstraße 14, 60311 Frankfurt am Main, in Österreich die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien. © 2020 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK, WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN und das stilisierte i Logo sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.