Wie

Den Übergang zu Nachhaltigkeit meistern

Nachhaltig investieren. Warum wissen Sie. BlackRock. Weil das Wie entscheidet.

Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die damit erzielten Erträge können ebenso gut sinken wie steigen und sind nicht garantiert. Es besteht deshalb die Möglichkeit, dass ein Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurückerhält.

Die Umschichtung zu nachhaltigen Anlagen hat begonnen

Als die tiefgreifende Umschichtung begann, hatten nachhaltige Anlagen eine sechsmal höhere Wachstumsrate als ihre traditionellen Pendants.1 Weltweit beläuft sich das Vermögen in allen ESG-Anlagekategorien (ESG = Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) inzwischen auf 4 Billionen US-Dollar.2 Wir glauben, dass sich dieses Wachstum fortsetzen und beschleunigen wird.

Immer mehr europäische Investoren verfolgen neben traditionellen Risiko-Rendite-Zielen auch nachhaltige Portfolioziele. Als Reaktion auf den Nachhaltigkeitstrend sowie die Einführung lokaler und EU-weiter nachhaltiger Offenlegungspflichten werden zudem immer mehr Verpflichtungen auf Netto-Null-Emissionen angekündigt.

... aber der Weg dorthin ist noch unsicher

Es ist höchst ungewiss, wie und wie schnell der Übergang zu einer grünen Wirtschaft erfolgen wird – möglicherweise wird es Jahrzehnte dauern. . Sicher ist: Es wird Jahrzehnte dauern. Es braucht geschätzte 50 bis 100 Billionen US-Dollar an investiertem Kapital, um bis 2050 die Weltwirtschaft auf Netto-Null-Emissionen umzustellen (also eine Wirtschaft, die nicht mehr Treibhausgase ausstösst, als sie der Atmosphäre entzieht).3 Viele Investoren stellen ihre Portfolios auf Nachhaltigkeit um, um diese historische Umbruchsituation zu meistern und sich für den Übergang zu Netto-Null zu positionieren.

Aber es ist für Anleger keine leichte Aufgabe, ein nachhaltiges Portfolio zu bauen, das für sie passt.

Finden Sie Ihren Weg in eine nachhaltige Welt...

Anleger brauchen Unterstützung, um sich zu orientieren und die Masse an Daten und Informationen zu verarbeiten. Sie brauchen einen Partner, der ihnen zuhört, ihre nachhaltigen Ziele versteht, weitergehende Erkenntnisse bereitstellt und Zugang zu nachhaltigen Produkten und Portfolioanalysen bietet. Kurz: Sie brauchen einen Partner, der ihnen in dieser Zeit des Übergangs zur Seite steht.

mit BlackRock als Partner

Vor zwei Jahren haben wir dargelegt, dass das Klimarisiko unserer Ansicht nach ein Anlagerisiko darstellt und dass der grüne Übergang neben Risiken auch eine historische Anlagechance bietet. Wir gehen davon aus, dass Unternehmen mit gutem ESG-Profil eher besser positioniert sind, um mit Klimarisiken umzugehen und von den Chancen des Übergangs zu Netto-Null-Emissionen zu profitieren. Sollten keine Massnahmen gegen den Klimawandel ergriffen werden, würde gemäss Schätzungen des BlackRock Investment Institute (BII) das Bruttoinlandsprodukt in den kommenden 20 Jahren um 2,3 % sinken, was für die Wirtschaftsleistung einen kumulativen Verlust von fast 25 % bedeuten würde.4 Wir haben Nachhaltigkeit als wichtigen Baustein in alle unsere Aktivitäten integriert – von unserer globalen Anlageexpertise in allen Strategien, Anlageklassen und Regionen über unsere Investment-Stewardship- und Portfolioanalysekompetenzen bis hin zu unserer Technologieplattform.

Mit BlackRock den nachhaltigen Übergang meistern

Image Cta-2,Paragraph-4,Paragraph-5
Image Cta-3,Paragraph-6,Multi Column Teaser-1,Paragraph-7,Data Value Pair-1,Paragraph-8
Image Cta-4,Paragraph-9,Multi Column Teaser-2,Paragraph-10
Ein nachhaltiges Portfolio bewerten und aufbauen
Bewerten oder bauen Sie ein nachhaltiges Portfolio aufbauen und die Performance anhand von Risiko-Ertrags- und ESG-Zielen bewerten.
Häuser

Ihr Partner für den Aufbau eines nachhaltigen Portfolios

Viele Anleger haben Netto-Null-Ziele eingeführt oder angekündigt und legen spezifische Nachhaltigkeitsziele für ihr Portfolio fest. Dabei gehört für 27 % der europäischen Anleger die Bewertung des Nachhaltigkeitsprofils ihres Portfolios zu den grössten Herausforderungen, wenn es darum geht, ein Portfolio nachhaltig zu gestalten.5 Anleger benötigen Orientierungshilfen, um ihre Nachhaltigkeitsziele und -zusagen in ein konkretes Konzept für die Portfolioallokation umzusetzen.

Die jährliche Nachhaltigkeitsstudie des BlackRock Portfolio Analysis & Solutions (BPAS) Teams ergab, dass der durchschnittliche Anteil nachhaltiger Fonds in den 260 untersuchten Wealth-Portfolios aus der EMEA-Region bei 25 % lag. Ein deutlicher Anstieg – im Jahr 2020 waren es noch 17 % bei 650 analysierten Portfolios.6

Risiko: Die hier erörterten Überlegungen zu Umwelt, Sozialem und Unternehmensführung ("ESG") können die Entscheidung eines Anlageteams, in bestimmte Unternehmen oder Branchen zu investieren, von Zeit zu Zeit beeinflussen. Die Ergebnisse können von Portfolios abweichen, die in ihrem Anlageprozess keine ähnlichen ESG-Überlegungen anstellen.

Risiko: Firmeneigene Risikomanagementtechnologien können zwar dazu beitragen, Risiken zu managen, das Risiko aber nicht vollständig ausschalten.

BlackRock kann Ihnen helfen

Vergrößerungsglas

Sie einen Fonds anhand verschiedener Nachhaltigkeitsmerkmale auf der BlackRock Website.

Zwei Gebäude

Sie ein Portfolio auf mit nachhaltigen Produkten von BlackRock als Kernbausteinen.

Schlüsselfertige nachhaltige Portfolios

Diese Fonds zielen auf eine Gesamtrendite über aktiv gemanagte Multi-Asset-Portfolios, von denen mindestens 80 % bestimmten ESG-Kriterien entsprechen und die ausserdem auf unterschiedliche Risikoniveaus ausgerichtet sind. Wir bieten Produkte mit konservativem, moderatem und wachstumsorientiertem Risikoprofil, die alle iShares ETFs als Bausteine nutzen und diversifiziert, risikogemanagt und kosteneffizient sind. Unser Model Portfolio Solutions Team verwaltet diese Produkte und kann dabei auf Grösse, Reichweite und Fachwissen von BlackRock zurückgreifen und seine Allokationsentscheidungen auf fundierten Risiko- und Renditeannahmen aufbauen.

Risiko: Der Fonds kann in eine Vielzahl von Anlagestrategien und -instrumenten investieren und strebt dabei eine hohe Risiko- und Ertragsdiversifizierung an. Der Fonds unterliegt daher direkt und indirekt über seine Anlagen den Risiken, die mit jeder dieser Anlagestrategien und -instrumente verbunden sind.

Gestalten Sie Ihren Anlageansatz auf Basis unserer ESG-Analysen

Nutzen Sie das Fachwissen von BlackRock und das firmeneigene Research des BlackRock Investment Institute (BII). Das BII bietet Einblicke rund um nachhaltiges Investieren und wie es die Weltwirtschaft, die Märkte, die Geopolitik und die langfristige Vermögensallokation beeinflusst. Die BII-Analysen helfen unseren Kunden und Portfoliomanagern, sich an den Finanzmärkten zu orientieren.

Produkte, die Ihren Nachhaltigkeitszielen entsprechen könnten
Wählen Sie mit BlackRock aus allen Anlageklassen, Regionen und Anlagestilen den nachhaltigen Ansatz aus, der für Sie passt.
Schachbrett

Orientierung in einem dynamischen Anlageumfeld

Allein im Jahr 2021 wurden in Europa 895 nachhaltige Fonds aufgelegt und unzählige neue Ansätze entwickelt.7 BlackRock kann Ihnen helfen, sich in diesem dynamischen Anlageumfeld zurechtzufinden und Produkte auszuwählen, die Ihren Finanz- und Nachhaltigkeitszielen entsprechen.

Nutzen Sie unsere Grösse, um Ihre nachhaltigen Anlageziele zu erreichen

Bei BlackRock bieten wir Fonds an, die Anlegern helfen sollen, ihre Nachhaltigkeits- und Finanzziele zu erreichen. Unser Nachhaltigkeits-Research-Team konzentriert sich auf die Schnittstelle zwischen nachhaltigen und finanziellen Ergebnissen und liefert Erkenntnisse, die in unsere Anlageprozesse einfliessen.

Transparenz, Zugänglichkeit und Standardisierung

Anleger brauchen Transparenz, wenn sie sich für ein nachhaltiges Produkt entscheiden. Mittels der BlackRock Plattform für nachhaltiges Investieren können Anleger die BlackRock Fonds entdecken, die mit ihren Anlage- und Nachhaltigkeitszielen übereinstimmen. Wir teilen alle unsere Alpha- und Indexprodukte in vier Kategorien ein, um Ihnen die Auswahl aus einer breiten Palette nachhaltiger Bausteine zu erleichtern.

BlackRock Plattform für nachhaltiges Investieren

Graphs
Screened
Die Einschränkung von Investitionen durch Vermeidung von Emittenten oder Geschäftstätigkeiten mit bestimmten ökologischen, sozialen und/oder Governance-Merkmalen.
Leaves
Uplift
Die Verpflichtung zu Investitionen mit verbesserten ökologischen, sozialen und/oder Governance-Merkmalen im Vergleich zu einem festgelegten Universum oder einer Benchmark.
Block
Thematic
Gezielte Investitionen in Emittenten, deren Geschäftsmodelle nicht nur von langfristigen Nachhaltigkeitsergebnissen profitieren, sondern diese auch fördern können.
Tree
Impact
Die Verpflichtung, positive, messbare und zusätzliche Nachhaltigkeitsergebnisse zu erzielen.

Stand: Dezember 2022.

Mit unserem Tool zur Produktauswahl können Sie Fonds finden, die dem Nachhaltigkeitsansatz von BlackRock entsprechen. So lässt sich unser gesamtes Angebot nach Produkten filtern, die die EU-Nachhaltigkeitsvorschriften beachten und beispielsweise die Anforderungen von Artikel 8 und 9 der SFDR erfüllen.

Weiter zum Produkt-Finder

Ein aktiver Anlageprozess, der ESG einbezieht

Nachhaltigkeitsbezogene Daten und Erkenntnisse sind in alle unsere Anlageprozesse integriert. Unsere Portfoliomanager nutzen Aladdin®, die globale Risikomanagementtechnologie von BlackRock, mit über 8.500 ESG-Kennzahlen. Aladdin® kombiniert historische und zukunftsgerichtete ESG- und Klimadaten mit Modellen und Analysen und bezieht sie in ihre täglichen Arbeitsabläufe ein.8 Unsere Risikomanagementplattform erstellt auch zukunftsorientierte klimabezogene Analysen, so etwa physische und Transitionsrisiken in verschiedenen Szenarien des Netto-Null-Übergangs.

Astronauten

Indexanlagen: Qualität, Transparenz und Auswahl

Anleger brauchen qualitativ hochwertige Produkte, die mit neuen regulatorischen Bestimmungen und einem dynamischen Anlageumfeld Schritt halten können. Wir entwickeln unsere nachhaltigen iShares ETFs mit der gleichen Expertise und Konsequenz wie alle unsere iShares Produkte und greifen dabei auf dieselben hohen Standards zurück. Nachhaltigkeit ist voll in unsere Anlageprozesse integriert. Das heisst alle unsere globalen Teams mit über 60 Aktien- und über 70 Anleihenportfoliomanagern gehen bei der Verwaltung der iShares ETFs und Indexfonds nachhaltig vor.9

Nachhaltige Indexanlagen können zukunftsweisende ESG-Daten in das traditionelle regelbasierte Vorgehen bei Indexanlagen einbeziehen und so für Anleger die Transparenz erhöhen.

iShares, angetrieben von BlackRock, stellt Ihnen eine breite Auswahl zur Verfügung. Wir haben mehr nachhaltige ETFs an mehr europäischen Börsen registriert als jeder andere Anbieter;10 weitere Details finden Sie in unserem Product-Screener. Mit uns können Sie einen einheitlichen Ansatz für Ihr gesamtes Portfolio umsetzen, mit nachhaltigen Indexanlagen auf Basis von Aktien und Anleihen in allen Marktsektoren – von Engagements mit Ausschlussfiltern bis zu Impact Investing. 49 iShares ETFs sind als Artikel-8-Produkte klassifiziert und 14 als Artikel-9-Produkte (gemäss den EU-Nachhaltigkeitsstandards der SFDR).11

Nachhaltige Alpha-Chancen aufspüren

Wir sind bei BlackRock davon überzeugt, dass nachhaltige Anlagen Alpha-Chancen bieten, dies in Kombination mit dem Dialog mit Unternehmen und Impact Investing.

Zusätzlich zu den traditionellen Anlageprozessen werden unserer Ansicht nach neue Nachhaltigkeitsdaten und -analysen für Anleger, die den breiten Markt übertreffen möchten, immer wichtiger. Nachhaltiges Anlegen ist zwar noch relativ neu und der Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeitsdaten und Anlagechancen ist bei Weitem noch nicht abschliessend geklärt (insbesondere auf lange Sicht). Aber die jüngsten Fortschritte sind vielversprechend.

Erfahren Sie mehr über Outperformance durch nachhaltige Erkenntnisse.

Stewardship: Globale Reichweite und lokale Präsenz zählen

Das Investment Stewardship Team von BlackRock unterstützt die Zusammenarbeit mit grossen und kleinen Unternehmen in allen Phasen nachhaltigen Investierens. Ziel ist es, eine solide Unternehmensführung und nachhaltige Geschäftsmodelle zu fördern. Dies kann dazu beitragen, die langfristigen finanziellen Erträge zu verbessern, und unseren Kunden helfen, ihre Anlageziele zu erreichen. Dafür gehen wir drei Wege:

  • Wir engagieren uns in den Unternehmen, in die wir investieren, treten in den Dialog mit ihnen und bauen langfristige Beziehungen zu Managementteams und/oder Vorstandsmitgliedern auf.
  • Wir agieren als Stimmrechtsvertreter im Interesse unserer Kunden (für diejenigen, die uns eine Vollmacht erteilt haben).
  • Wir treten für Corporate-Governance-Standards auf Marktebene ein, um dazu beizutragen, das Finanzsystem widerstandsfähiger, nachhaltiger und gerechter zu machen.

Unser Team gehört zu den grössten der Branche und zeichnet sich durch Diversität aus. Da wir in zehn Niederlassungen weltweit tätig sind, können wir vor Ort mit den Unternehmen zusammenarbeiten, sie verstärkt kontaktieren und einen gut informierten Dialog mit ihnen führen, oft in der Landessprache.12

Unser Stewardship-Team arbeitet mit unseren Anlageteams zusammen, um Synergien bei Analysen und Know-how zu nutzen und alle Interessengruppen zu vertreten, auch diejenigen, die Unternehmensanleihen halten. In unserer  Global Vote Disclosure library können Sie nach einem Unternehmen suchen und sehen, wie das Team abgestimmt hat. Das Investment Stewardship Team veröffentlicht ausserdem Vote Bulletins. Darin legen wir die Abstimmungsentscheidungen, die wir im Namen unserer Kunden getroffen haben, offen und erläutern, welche Hintergründe und Analysen zu diesen Entscheidungen geführt haben.

Im Jahr 2022 arbeitet BlackRock gemeinsam mit Partnern aus der Branche daran, die Entscheidungsmöglichkeiten bei der Stimmrechtsvertretung für Anleger beträchtlich zu erweitern. Bei etwa 40 % der 4,8 Billionen US-Dollar, die wir für unsere Kunden in Aktien-Indexanlagen verwalten, werden Anleger sich für diese neuen Möglichkeiten entscheiden können.13

Increase165,000
Anträge von Management und Aktionären, in 71 Märkten, haben wir für unsere Kunden abgestimmt
Increase2,300
Engagement für das Klima, stimmten gegen 319 Unternehmen in Bezug auf das Klimarisiko

Quelle: BlackRock Sustainable Investing, BlackRock Investment Stewardship; 2021 Voting Spotlight, "Pursuing long-term value for clients.", Juli 2021.

Stetige Innovation

Da wir sowohl Nutzer wie Anbieter von Aladdin® sind und unsere Kunden und Portfoliomanager unterstützen möchten, legen wir Wert darauf, unsere Risikomanagementtechnologie weiterzuentwickeln. Neu ist etwa Aladdin Climate – mit einer Vielzahl von Daten, Modellen, Analysen und Tools.

Risiko: Firmeneigene Risikomanagementtechnologien können zwar dazu beitragen, Risiken zu managen, das Risiko aber nicht vollständig ausschalten.

ESG-Daten und -Analysen und wie man sie interpretiert und nutzt
Zugang, Auswertung und Umsetzung von ESG-Kennzahlen, die helfen, die Nachhaltigkeit Ihrer Anlagen zu bewerten.
Datenlager

Zugang, Auswertung und Umsetzung

Die Verfügbarkeit von ESG-Daten hat sich erheblich verbessert. Motoren dieser Entwicklung sind der verstärkte Fokus auf den Klimawandel, die steigende Nachfrage, innovative Technologien und neue regulatorische Vorschriften. Vor zehn Jahren legten nur 20 % der S&P-Unternehmen ESG-Daten offen – heute sind es 92 %.14

Aber es braucht fundierte Fachkenntnisse in den Bereichen Klima und Risikomanagement, um diese neuen Daten sowie die Klimarisiken und -chancen in Anlageprozesse einzubetten. BlackRock ist seit Langem führend in der Finanzmodellierung und im Risikomanagement. Denn wir können grosse Datenmengen schnell und effizient verarbeiten. Die von uns entwickelte Risikomanagementtechnologie Aladdin® ermöglicht es uns und unseren Kunden, komplexe Anlagedaten besser zu verstehen und umzusetzen.

Transparenter Zugang

BlackRock stellt Anlegern Daten zur Verfügung. Wir veröffentlichen täglich konsistente ESG-Kennzahlen für alle unsere Produkte auf den Produktseiten von blackrock.com (für unsere iShares ETFs und Indexfonds auf iShares.com), die Sie miteinander vergleichen können. Dazu gehören: MSCI ESG Fund Rating, Qualitätsbewertung, gewichtete durchschnittliche Kohlenstoffintensität, impliziter Temperaturanstieg (wenn ausreichend Daten zur Verfügung stehen) und SFDR-Klassifizierungen nach Artikel 8 und 9.

Auswertung von Daten

Alle BlackRock Portfoliomanager können die Expertise und den Mehrwert von Aladdin® Sustainability nutzen, sowohl für einzelne Wertpapiere als auch auf Gesamtportfolioebene.

Aladdin® ist das Herz unseres Anlagemanagements und in alle Aufgabenbereiche unseres Unternehmens weltweit einbezogen. Es hilft beim Zugriff auf und bei der Interpretation von Nachhaltigkeitsdaten und bewertet neben traditionellen Risiken auch Nachhaltigkeitsrisiken und -chancen über das gesamte Portfolio hinweg.

Alle BlackRock Portfolio- und Risikomanager haben Zugang zu Aladdin® Sustainability, dazu gehören:

Court
Zukunftsgerichtete Klimamodelle, -analysen und -tools15
Tape measure
Mehr als 8.500 ESG-Kennzahlen16
Thermometer
Klimabereinigte Risikokennzahlen

Bei BlackRock treten wir im Namen unserer Anleger kontinuierlich in den Dialog mit Aufsichtsbehörden, anderen Vermögensverwaltern und der gesamten Branche. Wir teilen auch unsere Erkenntnisse und setzen uns für eine Standardisierung im Umfeld nachhaltiger Anlagen ein. Unser Ziel ist es, einen Beitrag zur Lösung besonders schwieriger Fragen rund um die Dekarbonisierung zu leisten.

In Bezug auf den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft konzentrieren wir uns darauf, unseren Kunden zu helfen, die damit verbundenen Risiken zu managen und die Chancen zu nutzen. Dafür bietet BlackRock ein umfassendes Angebot an Anlagelösungen und Analysen. Dazu gehört unter anderem:

  • Wir helfen unseren Kunden, den Übergang für ihr gesamtes Portfolio zu meistern, indem wir untersuchen, wie sich die Dekarbonisierung auf Portfolios insgesamt auswirkt, und ganzheitliche Anlagelösungen anbieten.
  • Wir helfen Kunden, die den Übergang vorantreiben möchten, indem wir Anlagelösungen bereitstellen, die den Übergang fördern und gestalten. Das bedeutet, das Kapital fliesst in diejenigen kohlenstoffintensiven Unternehmen, die die besten Dekarbonisierungsstrategien haben, oder in Projekte, die zur Emissionsreduktion beitragen, also sowohl in grüne als auch in kohlenstoffintensive Unternehmen. Einbezogen sind auch Ansätze, die auf die Entwicklung neuer Technologien und Geschäftsfelder zielen, die für eine klimaneutrale Wirtschaft erforderlich sind.

Dass bereits jetzt viel Kapital in grüne Technologien fliesst, eröffnet unserer Ansicht nach eine erhebliche Anlagechance für Manager, die in der Lage sind, diejenigen kohlenstoffintensiven Unternehmen zu identifizieren, die die besten Strategien zur Dekarbonisierung haben.

Alle Werte sind in $ USD.

1 https://www.blackrock.com/corporate/insights/blackrock-investment-institute/publications/sustainability-in-portfolio-construction
2 Quellen: Morningstar, Simfund, Broadridge. Die Daten umfassen nachhaltige Investmentfonds, ETFs, institutionelle und alternative AUMs, wie von Datenquellen Dritter definiert, ohne Integrations-/Engagement-Flags. MF- und ETF-Daten ab Oktober '21, Daten für institutionelle und alternative Anlagen ab Juni '21.
3 Quelle: Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), "Mitigation Pathways Compatible with 1.5°C in the Context of Sustainable Development", in: An IPCC Special Report on the impacts of global warming, 2018.
4 Quelle: BlackRock Investment Institute, Portfolio Perspectives, "Climate Change - Turning investment risk into opportunity", Februar 2021.
5 Diese Erkenntnisse basieren auf 260 Portfolios, die das BlackRock Portfolio Analysis & Solutions Team (BPAS) von Wealth-Anlegern in Skandinavien, Grossbritannien, Frankreich, Italien, der Iberischen Halbinsel, Deutschland, Österreich, Osteuropa, der Schweiz und den Niederlanden erhalten hat, sowie auf 108 Kundenrückmeldungen, die BPAS 2021 von Wealth-Anlegern in Grossbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Osteuropa, der Schweiz und den Niederlanden erhalten hat. Bitte beachten Sie, dass diese Ergebnisse auf der von uns erhobenen Stichprobe beruhen und daher nicht als vollständig repräsentativ für die EMEA-Wealth-Branche angesehen werden sollten. Stichprobenverzerrungen hängen mit den spezifischen Kundenentscheidungen sowie der Stichprobengrösse der in jeder Region erhobenen Portfolios und Umfragen zusammen. Quelle: BlackRock, September 2021.
6 Die Erkenntnisse basieren auf 260 Portfolios, die BPAS von Wealth-Anlegern in Skandinavien, Grossbritannien, Frankreich, Italien, der Iberischen Halbinsel, Deutschland, Österreich, Osteuropa, der Schweiz und den Niederlanden erhalten hat, sowie auf 108 Kundenrückmeldungen, die BPAS von Wealth-Anlegern in Grossbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, Osteuropa, der Schweiz und den Niederlanden im Jahr 2021 erhalten hat. Bitte beachten Sie, dass diese Ergebnisse auf der von uns erhobenen Stichprobe beruhen und daher nicht als vollständig repräsentativ für die EMEA-Wealth-Branche angesehen werden sollten. Stichprobenverzerrungen hängen mit den spezifischen Kundenentscheidungen sowie der Stichprobengrösse der in jeder Region erhobenen Portfolios und Umfragen zusammen. Die Einstufung der Fonds als nachhaltig basiert auf den Hinweisen auf Nachhaltigkeit in ihren Namen. Quelle: BlackRock, September 2021.
7 Quelle: Morningstar, Stand: 31. Dezember 2021.
8 Quelle: BlackRock, 31. Dezember 2021.
9 Quelle: BlackRock, 31. Dezember 2021.
10 Quelle: BlackRock, Bloomberg, 31. Dezember 2021.
11 Quelle: BlackRock, 31. Dezember 2021.
12 Quelle: BlackRock, 31. Dezember 2021.
13 Quelle: BlackRock, 30. Juni 2021.
14 Quelle: Governance & Accountability Institute, Pressemitteilung vom 16. November 2021.
15 Quelle: BlackRock, 31. Dezember 2021.
16 Quelle: BlackRock, 31. Dezember 2021.