DIE-WOW-ANLAGE.

Download PDF

Portfoliozusammensetzung IndexInvest Balance per

Allokation im Überblick

Anlageklassen (1. Ebene)
Anlageklassen (2. Ebene)
Länderallokation
Währungsallokation
Allokation steht in
Kürze zur Verfügung
Allokation steht in
Kürze zur Verfügung

Allokation im Detail

Gewichtung

Rundungsdifferenzen möglich.

Monatsrückblick Januar

Entwicklung an den Märkten

Die Anleihesegmente entwickelten sich im Berichtsmonat unterschiedlich, wenngleich in Summe positiv: EUR- und US-Staatsanleihen haben über alle Laufzeiten Gewinne verbucht. Staatsanleihen mit längerer Restlaufzeit konnten aufgrund der zwischenzeitlichen Unsicherheit an den Märkten und der wiederkehrenden Nachfrage nach sicheren Anlagen am stärksten zulegen. Eher uneinheitlich und kaum verändert präsentierten sich hingegen Unternehmensanleihen, Hochzinsanleihen sowie Schwellenländeranleihen. Auf der Aktienseite zeigten sich die einzelnen Regionen überwiegend im roten Bereich oder tendierten knapp behauptet. Dabei wurden die asiatischen Aktienmärkte sowie Schwellenländer im Vergleich zu anderen Regionen stärker in Mitleidenschaft gezogen. Andererseits konnten Aktien mit einem Minimum Volatility-Ansatz ihre defensive Rolle im Portfoliokontext gut ausspielen und größere Verluste auf Portfolioebene verhindern. Gold hat seine Funktion als Stabilisierungselement im Portfolio erwartungsgemäß gut erfüllt und legte deutlich zu. Im Ergebnis konnte das Portfolio totz der Unsicherheiten an den Kapitalmärkten die Berichtsperiode mit einer positiven Wertwentwicklung abschließen. 

Einschätzung des Fondsmanagements

Noch vor dem Jahreswechsel hellten sich die globalen Wachstumsaussichten auf, die Notenbanken setzen weiterhin auf Lockerung und auch der Konflikt zwischen den USA und China kühlte sich mit dem „Phase One Deal“ ab. Mit der  Tötung von General Soleimani durch US-Spezialkräfte sowie dem Ausbruch des Coronoavirus in China startete das Kapitalmarktjahr 2020 indes mit neuen Unsicherheiten. Während das „Thema Soleimani“ von den Märkten Ende Januar bereits verarbeitet wurde, sorgt das Coronavirus für größere Verunsicherung. Bereits jetzt ist klar, dass das Virus mehr Menschen infiziert hat als das SARS-Virus im Jahr 2003. Auch der globale ökonomische Schaden wird weitaus größer sein, weil China heute weitaus wichtiger für die Weltwirtschaft ist als noch zu Beginn des Jahrtausends. Nichtsdestotrotz dürfte der Schaden durch die Pandemie eher temporärer Natur sein. Einiges spricht für eine V-förmige Erholung, sobald sich die Lage stabilisiert. Neben Nachholeffekten hat Peking bereits eine kraftvolle fiskalische Reaktion angekündigt. An den Aktienmärkten könnte die Erholung noch wesentlich schneller vonstattengehen als in der Realwirtschaft. Wir setzen unseren erfolgreichen Ansatz fort und bleiben für die kommenden Monate insgesamt zuversichtlich, ohne die weitere Entwicklung der Virusausbreitung mit ihren Effekten aus den Augen zu verlieren.

Quelle: BlackRock. Alle enthaltenden Fonds sind von der Marke iShares. Die Portfolio-Allokation kann sich ändern und beinhaltet Restbestände in Cash oder Währungs-Forwards, welche zur Absicherung von Währungsrisiken verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass die Preis- und Bewertungsinformationen (die Informationen) ungeprüft sind und auf ungeprüften Preis- und Bestandsdaten basieren. Daher sind die Informationen nur als Anhaltspunkte zu verstehen und können sich ändern. BlackRock Investment Management (UK) Limited ("BlackRock") gibt keine Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art, weder ausdrücklich noch stillschweigend, in Bezug auf die Informationen ab. Insbesondere, aber ohne Einschränkung des Vorstehenden, übernimmt BlackRock keine Verantwortung oder Garantie dafür, dass die Informationen abgeglichen, korrekt, vollständig und fehlerfrei sind.

Risiken: Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Bitte beachten Sie, dass vergangene Wertentwicklung kein zuverlässiger Indikator für künftige Wertentwicklung ist und nicht der einzige zu berücksichtigende Aspekt bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie sein sollte.

Fondsspezifische Risiken: Der Fonds legt in anderen Währungen an. Wechselkursänderungen wirken sich daher auf den Anlagewert aus. Die Teilfonds des BSF - BlackRock Managed Index Portfolios, sind als Dachfonds konzipiert, die bis zu 100 % ihres Nettoinventarwerts in anderen kollektiven Kapitalanlagen anlegen können.

Der Wert der BSF - Managed Index Portfolios kann Schwankungen unterliegen und ist nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält, dies insbesondere bei kurzfristigen Anlagen. Dies gilt auch für den zu zahlenden Ausgabeaufschlag. Zudem könnte die Wertentwicklung der ETFs durch Änderungen der wirtschaftlichen und markttechnischen Bedingungen sowie aufgrund von unsicheren politischen Entwicklungen, geänderten Regierungsstrategien, rechtlichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen nachteilig beeinflusst werden.

Wichtige Informationen: Die Gültigkeit der Informationen ist auf den Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts beschränkt und kann sich entsprechend ihrer Zielsetzung oder aus anderen Gründen, insbesondere der Marktentwicklung, ändern. Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen und Meinungen stammen unseres Erachtens aus zuverlässigen Quellen. Eine Garantie für deren Richtigkeit oder Aktualität können wir allerdings nicht übernehmen. Historische Daten sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Aussagen über eine zukünftige – wirtschaftliche – Entwicklungen beruhen auf Beobachtungen aus der Vergangenheit und auf theoretisch fundierten objektiven Verfahren, sind mithin Prognosen und als solche zu verstehen. Die BSF - BlackRock Managed Index Portfolios sind als Dachfonds konzipiert, die bis zu 100 % ihres Nettoinventarwerts in anderen kollektiven Kapitalanlagen anlegen können. BlackRock Strategic Funds (BSF) ist eine nach Luxemburger Recht gegründete offene Investmentgesellschaft, die die Voraussetzungen eines Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes erfüllt. Die Entscheidung, Anteile der BSF zu zeichnen, muss auf Basis der Informationen des Verkaufsprospekts erfolgen, ergänzt um den jeweils aktuellen Jahres- und Halbjahresbericht und die Wesentlichen Anlegerinformationen, die Sie unter blackrockinvestments.de abrufen können. BSF stehen ausschließlich Nicht-US-Staatsbürgern (wie im Prospekt definiert) zu Anlagezwecken zur Verfügung. Herausgegeben in der EWR von BlackRock (Netherlands) B.V.: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31 20 549 5200, Handelsregister Nr. 17068311. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.blackrock.com. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock (Netherlands) B.V.. Zahlstelle in Deutschland ist die JP Morgan AG, Junghofstraße 14, 60311 Frankfurt am Main, in Österreich die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien. © 2020 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK, WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN und das stilisierte i Logo sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.