Warum Schwellenländeranleihen (EMD)?

Im Universum der festverzinslichen Anlagen zählen Schwellenländeranleihen derzeit zu den größten Renditebringern: Der Ertrag fällt oft attraktiver aus als der von Unternehmensanleihen aus Industrieländern mit vergleichbarem Rating1. Auf Dollar lautende EMD zum Beispiel werfen deutlich über 5,5 % ab, obwohl sie zu rund zwei Dritteln als Investment Grade eingestuft werden2.

Die Bonität von Schwellenländeranleihen hat sich in den vergangenen Jahren verbessert und nähert sich derjenigen von Anleihen aus entwickelten Märkten an. Im Juni 2005 erhielten 40 % der EMD das Prädikat Investment Grade, während 60 % als Hochzinsanleihen eingestuft wurden. Zehn Jahre später, im Juni 2015, hat sich das Verhältnis mehr als umgekehrt: Fast zwei Drittel der EMD werden heute als Investment Grade und nur ein Drittel als Hochzinstitel geführt3.

Schwellenländeranleihen Infographic

1Bloomberg am 30.06.15. 2Emerging Market Schuldtitel werden durch den JP Morgan EMBI Global Core Index zum 30.06.15 wiedergegeben. 3Thomson Reuters Datastream, International Monetary Fund und BlackRock Investment Institute vom 06.07.15.


TER*
0,45%
Ticker
IUS7

Was: Der Fonds bietet ein diversifiziertes Engagement in Schwellenländeranleihen, die in US-Dollar begeben werden.

Wie: Der Referenzindex des Fonds umfasst auf US-Dollar lautende Staatsanleihen und Quasi-Staatsanleihen aus Schwellenländern. Nur Anleihen mit einer Restlaufzeit von mindestens zwei Jahren und einem ausstehenden Volumen von 1 Mrd. USD werden in den Index aufgenommen.

Warum: Der Fonds zielt auf Kapitalzuwachs und regelmäßige Erträge.

*Total Expense Ratio (Gesamtkostenquote)


TER*
0,50%
Ticker
IS3C

Was: Der Fonds bietet ein diversifiziertes Engagement in Schwellenländeranleihen, die in US-Dollar begeben werden und gegen den Euro währungsgesichert sind.

Wie: Der Referenzindex des Fonds umfasst auf US-Dollar lautende und gegen den Euro währungsgesicherte Staatsanleihen und Quasi-Staatsanleihen aus Schwellenländern. Überdies wird das US-Dollar-Währungsrisiko über ein monatliches Euro-Hedging abgefedert.

Warum: Der Fonds zielt bei reduziertem Währungsrisiko für Euro-Anleger auf Kapitalzuwachs und regelmäßige Erträge.

*Total Expense Ratio (Gesamtkostenquote)


1 1 BlackRock Investment Institute, Barclays und Thomson Reuters, 30. Juni 2015.
2BlackRock, unter Verwendung des Mittelwerts von drei Kreditratings von Moody's, S&P und Fitch, Stand: 30. Juni 2015. Schwellenländeranleihen in USD werden dabei vom J.P. Morgan EMBI Global Core Index, Anleihen in Lokalwährungen vom Barclays Emerging Markets Local Currency Bond Index und Unternehmensanleihen aus Schwellenländern vom Morningstar Emerging Market Corporate Bond Index repräsentiert.
3 BlackRock Investment Institute, Barclays und Thomson Reuters, 30. Juni 2015.

Schwellenländer: Auf einigen dieser Märkte sind die Aussichten für ein Wirtschaftswachstum überdurchschnittlich gut, und die Gewinne aus diesen Märkten sind bei Einsetzen des wirtschaftlichen Aufschwungs wahrscheinlich höher als auf den etablierten Märkten. Der Fonds ist jedoch nicht unerheblichen Risiken durch politische, wirtschaftliche und marktspezifische Faktoren auf kleineren und aufstrebenden Märkten ausgesetzt.


Quellen

Emerging Market Debt

Ertrag im Fokus: Schwellenländeranleihen


 

Download