Schwankende Aktienmärkte, gestiegene Kursrisiken bei Anleihen, veränderte Korrelationsmuster – Anlegen ist heute komplexer denn je. Multi-Asset-Lösungen erfreuen sich daher wachsender Beliebtheit.

Als Berater bringen Sie Licht in das unübersichtliche Angebot. Zwei Kernfragen helfen dabei: Ist das Risikomanagement eines Multi-Asset-Fonds den komplexen Allokationsaufgaben gewachsen? Passt der Fonds zum Typ des Kunden? Die typischen Anlegerwünsche:

 

Mein Kapital soll wachsen – aber nicht bei vollem Schwankungsrisiko.

Anleger können sich heute nicht mehr darauf verlassen, dass eine einzelne Anlageklasse allein genügend Wachstum bringt. Nutzen Sie die Vielfalt der Möglichkeiten für die Ziele Ihrer Kunden?


Ich brauche regelmäßig fließende Erträge.

Regelmäßige, attraktive Erträge haben für viele Anleger große Bedeutung. Wie können Sie diese für einen Kunden heute noch erzielen?


Ich will das Risiko meiner Anlage im Blick haben.

Ihr Kunde will vor allem klare Vorgaben, welches Risiko er mit seiner Anlage eingehen wird. Wie erzielt er dabei möglichst attraktive Renditen bei optimierten Kosten?


Multi-Asset-Fonds für jeden Anlegertyp

Mit Multi-Asset-Fonds wird das Vermögen ihrer Kunden über viele Anlageklassen diversifiziert. In Kombination mit anderen einzelnen Anlagen können zudem Schwerpunkte innerhalb eines Portfolios verstärkt oder abgeschwächt werden, je nach-dem wie die Anlagen untereinander korreliert sind Wenn Sie als Berater für Ihre Kunden Portfolios mit Multi-Asset-Fonds aufbauen, nutzen Sie dies als Chance weitergehender Diversifikation auf einer weiteren Ebene.

Schwerpunkte je nach Anlegertyp setzen, auch bei der Wahl der richtigen Multi-Asset-Strategien: Bei BlackRock finden Sie ein breites Spektrum an Multi-Asset-Lösungen.

RSM 3184