Regelmäßige Erträge zu erzielen gehört zu den Top-3-Anlagezielen1 der Deutschen. Anlagen in Anleihen ziehen daher auch viel Kapital auf sich. Dennoch hat das Anleihenportfolio bei vielen Anlegern noch nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient. Welche Risiken sollten Sie als Berater im Auge behalten? Je nach den Zielen ihrer Anlage in Anleihen stellen sich Ihre Kunden heute diese zentralen Fragen:

Was ist mein Risiko, wenn das Zinsniveau steigt?

Das Zinsumfeld wird sich ausgehend von den erwarteten Entscheidungen der FED deutlich verändern. Müssen Sie die Anleihenportfolios Ihrer Kunden darauf einstellen?



Wo finde ich attraktivere Erträge?

Weltweit findet ein Wettlauf um die wenigen, noch Ertrag bringenden Anleihe-Anlagen statt. Wie können Sie Ihren Kunden einen Vorsprung verschaffen?



Wie kann mein Erspartes in einer volatilen Welt wachsen?

Die Anleihenmärkte stehen vor wechselhaften Aussichten. Können Ihre Kunden damit flexibel genug umgehen?


BlackRock – weil es immer mehr als eine Antwort gibt

Individuelle Anlageberatung lebt von der Vielfalt der Möglichkeiten, mit deren Hilfe erfahrene Beratungsexperten Antworten auf die drängenden Fragen ihrer Kunden geben können. Deshalb nutzt das Haus BlackRock seine einzigartige globale Investmentkompetenz, um ihnen BlackRock Publikumsfonds und iShares ETFs als tragende Elemente ihrer Empfehlung zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass BlackRock keine Beratungsleistung zu Kapitalanlagen erbringt.



1 Die BlackRock Investor Pulse Studie wurde in Zusammenarbeit mit der Cicero Group im August 2014 durchgeführt. Insgesamt haben 27.500 Menschen in 20 Ländern an dieser Studie teilgenommen. Befragt wurden Menschen im Alter von 25 bis 74 Jahren, darunter 2.000 Deutsche. Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse der Befragung ausschließlich Informationszwecken dienen. Sie sollen Aufschluss über das aktuelle Spar- und Anlageverhalten von Menschen aus Deutschland geben und nicht für andere Zwecke herangezogen werden.