Mit Barbeständen wirtschaften

Viele Menschen verfügen über mehr liquide Mittel als notwendig

Unserer Umfrage „Swiss High Net Worth Investor Pulse“ zufolge halten viele Anleger Barbestände, die nach eigenen Angaben höher als benötigt sind. Zudem verfolgt ein Großteil der Anleger nur unklare Ziele mit diesen Mitteln.

Während der letzten fünf Jahre haben liquide Mittel kaum an Wert zugelegt. Zudem müssen Bankkunden wohl künftig mit einem negativen Einlagezins rechnen. Wir bei BlackRock sind der Ansicht, die Zeit für Investoren ist gekommen, liquide Mittel besser einzusetzen. - Sei es zum Schutz vor eventuellen Inflationseffekten, zur Erhöhung des Investmentertrages oder zur Steigerung des Vermögens.

Illustration einer typischen Anlageverteilung eines Swiss High Net Worth Investors

Illustration einer typischen Anlageverteilung eines Swiss High Net Worth Investors

Ideen um das Bargeld Ihrer Kunden arbeiten zu lassen

BGF Euro Short Duration Fund

BGF US Dollar Short Duration Bond Fund

BGF Fixed Income Global Opportunities Fund

BSF Global Absolute Return Bond Fund

Mit der Anlage liquider Mittel zur Renditesteigerung gehen höhere Risiken für Erträge und Anlagekapital einher.

Kontakt

Mit Ihren Fragen zu unseren Produkten, Broschüren, Marketingmaterialien, etc. wenden Sie sich gerne Montag-Freitag von 9 bis 18 Uhr an unser Support-Team in der Schweiz unter:
+41 (0)800 08 80 20

Switzerland@blackrock.com

Quelle: Alle Zahlen stammen von der repräsentativen BlackRock Swiss High Net Worth Investor Pulse-Umfrage, bei der von Ende Februar bis Anfang März 2015 schweizweit 502 vermögende Privatanleger über 25 Jahren befragt wurden. Das Anlagevermögen betrug bei 302 Privatanlegern zwischen 500.000 und 999.000 CHF und bei 197 Privatanlegern mehr als 1.000.000 CHF.
Diese Umfrageergebnisse dienen nur zur Information und sollten zu keinen anderen Zwecken verwendet werden.