Alternatives Denken

BSF Multi-Manager Alternatives Strategies Fund

Dynamik, Streuung und widrige Bedingungen bei asiatischen Aktien: Unser Long/Short-Ansatz passt hervorragend


Mit dem jüngsten Neuzugang zu unserer Palette alternativer Anlagen haben wir aus unserer Sicht eine perfekte Kombination aus Stil und Substanz entwickelt.

Die riesigen, vielfältigen asiatischen Aktienmärkte eignen sich hervorragend für den Long-/Short-Anlagestil. Wir investieren in verschiedenen Ländern, Branchen und Unternehmen unterschiedlicher Grösse. Damit verfügen wir über vollkommene Freiheit und sind nicht an einen einzelnen Stil oder an eine Benchmark gebunden.

Aufgrund dessen können wir unabhängig davon, in welcher Phase des Marktzyklus wir uns befinden, die Substanz erschliessen: das volatile und zuweilen ineffiziente Chancenspektrum im gesamten asiatischen Universum mit 2 000 Unternehmen in 14 Ländern. Dabei können wir die jeweiligen Wechselkursbewegungen vor dem Hintergrund des tief greifenden Wandels ausnutzen, den die dortigen Strukturreformen und der wirtschaftliche Wandel mit sich bringen.

Angesichts dieses reichhaltigen Angebots und der Vielfalt sind wir überzeugt, dass unser bewährter Anlageprozess zahlreiche vielversprechende Unternehmen für unser Short- wie auch unser Long-Portfolio zu Tage fördern wird. Damit verfügen wir über noch mehr Spielraum, um unsere Ideen zu entfalten, als bei unseren traditionellen Strategien.

Bei der Titelauswahl heben wir uns dadurch von der Konkurrenz ab, dass wir unsere Überzeugungen so stark wie möglich zum Ausdruck bringen. In einem benchmarkgebundenen Long-only-Fonds ist es schwierig, eine negative Einschätzung zu vertreten: Die einzigen Möglichkeiten bestehen darin, untergewichtet zu sein oder eine Aktie ganz zu vermeiden.

Seit MSCI-Daten jüngst andeuteten, dass nur zwölf der über 600 Aktien im MSCI Asia Pacific Index eine Gewichtung von mehr als 1% hatten, sind Untergewichtungen nun noch weiter eingeschränkt. Der Einsatz synthetischer Short-Positionen ermöglicht uns, mehr Einschätzungen umfassender auszudrücken.

Zwei Aktienbeispiele für unseren Prozess aus jüngerer Zeit sind Hero MotoCorp, der indische Marktführer in der Herstellung von Zweirädern, und Tingyi, der grösste Hersteller für Instant-Nudel-Gerichte und Getränke in China.

Im Long-Portfolio eröffneten wir etwa im März 2015 eine Position in Hero. Hero profitiert nicht nur von dem Konsumthema und der aufstrebenden Mittelschicht in Indien, sondern auch von einem Aufschwung in der ländlichen Wirtschaft. Motorräder und -roller sind im Land beliebter als Autos. Das Unternehmen verfügt über ein dominantes und breit angelegtes nationales Vertriebsnetzwerk und eine starke Pipeline neuer Modelle. Aufgrund der sinkenden Rohstoffpreise stiegen natürlich die Margen.

Auch die Beendigung des Joint Ventures mit Honda im Jahr 2010 hat Hero besser als erwartet verkraftet. Seither ist der Kurs der Aktie um mehr als 30% gestiegen.

Tingyi ist als grösster Hersteller von Instant-Nudel-Gerichten und Getränken in China ein Beispiel aus dem Short-Portfolio. Hauptabnehmer des Unternehmens waren seit jeher das Baugewerbe und Arbeiter. Mit dem Wandel Chinas von einer Industrienation zu einer konsumorientierten Volkswirtschaft litt das Unternehmen unter dem strukturellen Rückgang. Neben der sinkenden Nachfrage stiegen zudem die Nudelpreise. Allerdings brachte dies keine positive Elastizität für das Unternehmen mit sich. Zugleich hatte das Unternehmen mit zunehmender Konkurrenz von anderen Nudelherstellern zu kämpfen.

Wir investierten erstmals im August 2015 in die Aktie, nachdem wir den Rückgang des Aktienkurses bemerkt hatten. Da wir erkannten, dass die strukturellen Auswirkungen sich fortsetzen würden, stockten wir die Position im Short-Portfolio weiter auf und verdienen infolgedessen weiter Geld.

Unser disziplinierter und rigoroser Prozess, den wir seit Jahren anwenden und der jedes Jahr mit Tausenden von Zusammenkünften mit Unternehmen verbunden ist, ermöglicht uns, zu ermitteln, ob Wertpotenzial vorhanden ist oder nicht.

Nach Anwendung dieses ersten Filters verbringen wir zahlreiche Stunden damit, die Aktie anhand qualitativer Fragestellungen und einer Bewertungsanalyse gründlich zu untersuchen.

Wir sehen künftigen Möglichkeiten mit Spannung entgegen.

Unsere Präsenz vor Ort verschafft uns einen erheblichen Vorteil. Mit der offenbar bevorstehenden Aufnahme von chinesischen A-Aktien in die MSCI-Indizes nimmt die Bedeutung noch weiter zu – von einem wichtigen, aber nicht zwingend notwendigen Angebot hin zu einem absoluten Muss, wenn man glaubwürdig investieren will. Selbst bei einer teilweisen Aufnahme von A-Aktien könnten rund 400 neue Unternehmen zum Universum hinzukommen. Die Informationen zu diesen Titeln stehen nur sehr selten in englischer Sprache zur Verfügung, was fundierte Anlageentscheidungen für alle ausser den umsichtigsten Managern erschwert.

Wir können unsere Einschätzungen mit grösserer Überzeugung ausdrücken, und unsere Ortskenntnis ermöglicht uns sofortiges Handeln zu Ungunsten unserer weniger gut aufgestellten Mitbewerber. Viele der kleineren Boutiquen in der Region könnten in Massenpositionen gezwungen werden. Der Vorteil einer grossen Investmentgesellschaft wie BlackRock ist, dass wir über die Ressourcen verfügen, um unsere Ideen zu untermauern – schnell, umfassend und mit Überzeugung.

Dieses Dokument richtet sich ausschliesslich an, und wird zur Verfügung gestellt für, qualifizierte Investoren gemäss dem Bundesgesetzes über kollektive Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006, in der geänderten Fassung („KAG“).

Herausgegeben von BlackRock Investment Management (UK) Limited, einer Tochtergesellschaft von BlackRock, Inc., zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority. Eingetragener Geschäftssitz: 12 Throgmorton Avenue, London EC2N 2DL. Registernummer in England: 2020394. Tel.: +44 207 743 3000. Zu Ihrer Sicherheit können Telefongespräche aufgezeichnet werden. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock Investment Management (UK) Limited. BlackRock Inc. und ihre Tochtergesellschaften sind als BlackRock Gruppe bekannt.

Der BlackRock Strategic Funds [BSF] ist in Luxemburg domiziliert. BlackRock Asset Management Schweiz AG, Bahnhofstrasse 39, CH-8001 Zürich, fungiert als Schweizer Vertreter und State Street Bank International GmbH, München, Zürcher Zweigniederlassung, Beethovenstrasse 19, CH-8002 Zürich, ist die Schweizer Zahlstelle. Der Prospekt, die Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger, die Satzung sowie die jüngsten und sämtliche früheren Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos beim Schweizer Vertreter erhältlich. Die Anleger sollten die in den Wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger und im Prospekt erläuterten fondsspezifischen Risiken lesen.

Die hierin genannten Analysen wurden von BlackRock erarbeitet und können nach eigenem Ermessen verwendet werden. Die Resultate dieser Analysen werden ausschliesslich zu einem bestimmten Zweck zur Verfügung gestellt und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der BlackRock-Gruppe oder anderer Gesellschaften der Gruppe, und für ihre Richtigkeit wird keinerlei Garantie übernommen.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Hinweis auf die aktuelle oder zukünftige Wertentwicklung. Der Wert einer Anlage und die hieraus erzielten Erträge können steigen, aber auch fallen und sind in ihrer Höhe nicht garantiert, sodass der investierte Ausgangsbetrag nicht garantiert werden kann. Änderungen der Wechselkurse können dazu führen, dass der Wert der Anlagen steigt oder fällt. Insbesondere bei Fonds mit höherer Volatilität können starke Schwankungen auftreten, die einen raschen und drastischen Wertrückgang der Anlage nach sich ziehen können. Höhe und Grundlage der Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.

Dieses Dokument dient nur zu Informationszwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zur Anlage in einen BlackRock-Fonds dar und wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt.

BlackRock Strategic Funds (BSF) ist eine in Luxemburg gegründete und ansässige offene Investmentgesellschaft, deren Anteile nur in bestimmten Gerichtsbarkeiten zum Verkauf angeboten werden. BSF-Anteile dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. BSF-bezogene Produktinformationen dürfen nicht in den Vereinigten Staaten veröffentlicht werden. Der Fonds ist gemäss Artikel 264 des Financial Services and Markets Act 2000 zugelassen. BlackRock Investment Management (UK) Limited ist die Vertriebsgesellschaft von BSF in Grossbritannien. Der Grossteil der vom britischen Aufsichtssystem eingerichteten Schutzbestimmungen sowie ein Schutz der Anleger im Rahmen des Financial Services Compensation Scheme sind nicht auf die Anteile des Fonds anwendbar. Einige BSF-Teilfonds verfügen über Pfund-Sterling-Anteile der Klasse A mit Reporting-Fund-Status, die bestrebt sind, die Anforderungen an den Status eines berichtenden Fonds in Grossbritannien zu erfüllen. Die Zeichnung von BSF-Anteilen ist nur gültig in Verbindung mit dem aktuellen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht sowie den wesentlichen Anlegerinformationen, die auf unserer Website zur Verfügung stehen. Verkaufsprospekte, wesentliche Anlegerinformationen und Zeichnungsunterlagen sind in bestimmten Gerichtsbarkeiten, in denen die Anteile des Fonds nicht zum Vertrieb zugelassen wurden, möglicherweise nicht erhältlich.

Fondspezifische Risiken
Der Fonds investiert einen erheblichen Vermögensanteil, der auf andere Währungen lautet. Daher beeinträchtigen Änderungen des betreffenden Wechselkurses den Wert der Anlage. Im Vergleich zu den Volkswirtschaften der Industrienationen unterliegt der Wert von Anlagen in den Schwellenmärkten aufgrund von Abweichungen von allgemein akzeptierten Rechnungslegungsgrundsätzen oder aufgrund wirtschaftlicher oder politischer Instabilität unter Umständen einer höheren Volatilität. Die Anlagestrategie des Fonds beinhaltet den Einsatz von Derivaten, um bestimmte Managementstrategien anwenden zu können. Dazu gehört das Eingehen sowohl von „Long“ als auch „synthetischen Short“ Positionen. Zudem kann der Fonds im Markt Schulden aufnehmen, um das wirtschaftliche Engagement des Fonds über den Nettoinventarwert hinaus auszudehnen. Durch den Einsatz von Derivaten werden die Fonds unter Umständen höheren Risiken ausgesetzt. Anleger sollten bedenken, dass es keine Garantie gibt, dass der Fonds positive Erträge erwirtschaften wird. Als „Absolute Return“ Produkt (der Fonds zielt auf die Erwirtschaftung einer positiven Rendite ab), kann sich die Wertentwicklung möglicherweise nicht parallel zu dem gesamten Aktienmarkt entwickeln. Der Manager wird Risikomanagementprozesse anwenden, um das Derivateengagement zu überwachen und zu lenken. Der Fonds kann im Geschäftsverhältnis zu Unternehmen aus dem Finanzsektor als Dienstleister oder als Kontrahent für Finanzgeschäfte auftreten. An den Finanzmärkten ist es zu schweren Liquiditätsengpässen gekommen, durch die sich einige Firmen vom Markt zurückziehen oder im schlimmsten Fall Insolvenz anmelden mussten. Dies könnte negative Auswirkungen auf die Aktivitäten des Fonds haben.

Sofern nicht anders angegeben, handelt es sich bei den Fondsangaben um zusammengefasste Angaben. Diese Ausarbeitung sollte vom Leser nicht als Prognose, Analyse oder Anlageberatung behandelt und nicht als Empfehlung, Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder für eine bestimmte Anlagestrategie in einer Gerichtsbarkeit ausgelegt werden, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder der Vertrieb ungesetzlich wäre oder in der eine Person, die ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung zum Kauf macht, hierzu nicht autorisiert ist. Anlegern obliegt es, sich über die einschlägigen Gesetze und Bestimmungen in dem Land ihres Wohnsitzes zu informieren.

© 2016 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, BLACKROCK SOLUTIONS, iSHARES, BUILD ON BLACKROCK, SO WHAT DO I DO WITH MY MONEY und das stilisierte i Logo sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

RSM-5828