Back to top

Global Investor Pulse

Schlechtere Stimmung
der Anleger

Um neun Prozentpunkte ist das Vertrauen der Deutschen in ihre Anlageentscheidung gesunken. 51 Prozent sehen ihre finanzielle Zukunft positiv. Vor zwei Jahren waren es noch 55 Prozent.
Chart: How you feel about your financial future?
Chart: How you feel about your financial future?

Anlageerfahrung führt zu optimistischerer Bewertung

Diejenigen, die ihr Geld bereits investieren oder sich professionell beraten lassen, haben ein größeres Vertrauen in ihre Anlageentscheidungen und sind optimistischer. Das Vertrauen in eigene Anlageentscheidungen ist bei Frauen mit nur 37 Prozent deutlich schwächer ausgeprägt als bei Männern (47 Prozent).

Chart: Top risks to americans' financial futures

Chart: Top risks to americans' financial futures

Finanzielle Risiken für Frauen und Männer verschieden

Frauen legen im Vergleich zu Männern großen Wert auf Sparen. Als finanzielle Risiken sehen sie dabei vor allem hohe Lebenshaltungskosten sowie Geldengpässe im Ruhestand. Männer sind in diesen Punkten optimistischer gestimmt, schätzen aber politische Unsicherheiten als größere Gefahr ein.


Die BlackRock Investor Pulse-Studie wurde im Februar 2017 in Zusammenarbeit mit Kantar TNS durchgeführt. In der Studie wurde auf eine repräsentative Grundgesamtheit von 28.000 Menschen in 18 Ländern zurückgegriffen. Das Alter der Befragten lag zwischen 25 und 74 Jahren, von denen 2.000 in Deutschland kamen. Die Ergebnisse der Studie dienen nur zu Informationszwecken. Die Schlussfolgerungen sollen eine Indikation der aktuellen Stimmungslage einer Auswahl von Anlegern in Deutschland zum Thema Sparen und Investieren geben und sollen nicht für andere Zwecke verwendet werden.