Jeder Anleger verfolgt mit seiner Anlage bestimmte Ziele, sei es als Polster für schlechte Zeiten oder als Vorsorge für einen angenehmen Ruhestand. Investmentfonds bieten Ihnen eine langfristige Anlagestrategie, mit der Sie Ihre individuellen Anlageziele erreichen können. Die Auswahl des Fonds sollte auf Ihre Lebensplanung abgestimmt sein, da die Rendite, die Sie über unterschiedliche Zeiträume erzielen können, vom Anlagestil des Fonds abhängt.

Unterschiedliche Anlageziele

Die drei häufigsten Anlageziele sind:

  • Langfristige Anlage für die Altersvorsorge oder zum Kauf einer Immobilie (mindestens 15 Jahre)
  • Mittelfristige Anlage für eine bestimmte Lebensphase wie zum Beispiel für das Studium (10-15 Jahre)
  • Mittel- bis kurzfristige Anlage für schlechte Zeiten oder zum Erreichen bestimmter finanzieller Ziele wie beispielsweise ein lang ersehnte Traumauto (5-10 Jahre)
  • Fünf Jahre gelten unabhängig vom Anlageinstrument als Mindestanlagehorizont

Wie auch immer Ihre persönlichen Anlageziele aussehen: Von Beginn an sollten Sie sich über den Anlagehorizont im Klaren sein, da er die Auswahl der Anlageinstrumente beeinflusst, mit denen Sie Ihre Ziele erreichen können. Außerdem ist es sinnvoll, in regelmäßigen Abständen gemeinsam mit Ihrem Finanzberater Ihre finanziellen Ziele zu überprüfen, um mögliche Änderungen Ihrer Lebenssituation wie zum Beispiel die Ankunft eines neuen Familienmitglieds zu berücksichtigen.

Anlagestrategien

Anlagestrategien sollten in der Regel eine Kombination aus verschiedenen Fondstypen beinhalten, um ein ausgewogenes Verhältnis von Risiken und Chancen herzustellen. Ein ausgewogener Ansatz ist im Allgemeinen eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Sie Ihre Anlageziele erreichen können. Denn schließlich wollen Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt das von Ihnen angelegte Geld für andere Zwecke nutzen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie bei Ihrer Planung flexibel bleiben.

Anlageberatung

Ein langfristiges Investment in Angriff zu nehmen, ist mitunter kein leichtes Unterfangen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, den Rat eines Finanzberaters einzuholen, der Ihnen helfen kann, die für Sie am besten geeigneten Sparpläne und Fonds auszuwählen.

Alle Finanzanlagen sind mit gewissen Risiken verbunden. Daher können der Wert der Anlage und die mit dieser erreichten Erträge Schwankungen unterworfen sein, und der ursprüngliche Anlagebetrag kann nicht garantiert werden. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein Indikator für künftige Erträge und sollten bei der Auswahl eines Produkts nicht das einzige Kriterium darstellen sollte. Daneben sollten Sie berücksichtigen, dass das Risiko eines Kapitalverlusts steigt, wenn Sie zum Erreichen Ihrer langfristigen Anlageziele Ihr Kapital aus Tagesgeld in Anlagen mit höheren Renditen umschichten.

Bestimmen Sie Ihre Anlageziele

Nachdem Sie Ihre Anlageziele definiert haben, beantworten Sie sich selbst ein paar grundlegende Fragen.