Bullenmärkte waren häufig ausgeprägter als Bärenmärkte

Aktienmärkte sind oft starken Schwankungen unterworfen. Lohnt sich dennoch eine Investition?

Abschwungphasen an den Märkten können abrupt einsetzen, rasant verlaufen und die Nerven der Anleger strapazieren. In der Vergangenheit haben sich die Märkte in der Regel wieder erholt. Dieses Verhaltensmuster zu verstehen hilft Ihren Kunden, ihre Investments in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Zudem macht es deutlich, wie wichtig eine langfristige Perspektive bei der Vermögensanlage ist. Verwenden Sie die Beraterkarte Das Auf und Ab der Aktienmärkte im Rückblick, um mit Ihren Kunden Strategien zu besprechen, wie sie ihr Portfolio zukunftstauglich machen können.

Front of chart

Durchschnittlicher kumulierter Ertrag in den einzelnen Erholungsphasen am europäischen Aktienmarkt (1970-2014)

 Chart 1

 

So erläutern Sie Ihren Kunden die Grafiken

Ein genauer Blick auf die Marktzyklen zeigt, dass Markterholungen üblicherweise ungleichmäßig verlaufen, was die Verteilung der Monate mit den besten Erträgen anbelangt. Zudem dauern Aufwärtsphasen (Bullenmärkte) länger als Abwärtsphasen (Bärenmärkte).

Bullenmärkte beginnen und dann steigen in der Regel in längeren Phasen an, wie die oben stehende Grafik zeigt.

In den 11 von uns in den letzten 44 Jahren identifizierten Bullenmärkten erholten sich die Märkte im Durchschnitt stark und verbuchten mindestens zwei Jahre Kursgewinne.

Anleger, die in schwierigen Phasen investiert bleiben, verbessern damit ihre Chance, das Aufwärtspotenzial eines einsetzenden Bullenmarktes voll auszuschöpfen.

 

back of chart

Verlust- und Erholungsphasen von 1970 bis 2014

The History of Stock Market Recoveries - Chart back

Zwar lässt sich hieraus keine allgemeine Regel ableiten, wie lange es dauert, bis sich die Märkte von einem Abschwung erholt haben. Das Beispiel zeigt jedoch, dass der Wertzuwachs im Verlauf der anschließenden Erholung die Verluste des vorangegangenen Abschwungs im Allgemeinen bei Weitem übertrifft.

In der Vergangenheit dauerten Abwärtsphasen im Durchschnitt 9 Monate, Aufwärtsphasen hingegen 40 Monate.

Der durchschnittliche Verlust in Abwärtsphasen beläuft sich auf -26%. Der durchschnittliche Ertrag in Aufwärtsphasen hingegen auf +127%.

Fazit

Sprechen Sie mit Ihren Kunden über die Abwärts- und Aufwärtsphasen der Vergangenheit. Weisen Sie darauf hin, dass Bullenmärkte meist länger dauerten und stärker verliefen als Bärenmärkte. Dieser Trend verdeutlicht, warum die Aktienmärkte über die Jahre gesehen eine starke Wertentwicklung erzielt haben und warum Ihre Kunden Anlagestrategien für langfristiges Kapitalwachstum in Betracht ziehen könnten.

Zeit zu handeln

  • Analysieren Sie die Folgen der jüngsten Talfahrt am Markt für die Portfolios Ihrer Kunden.
  • Helfen Sie Ihren Kunden, Marktabschwünge und  Erholungsphasen in einem langjährigen Gesamtzusammenhang zu sehen.
  • Empfehlen Sie Ihren Kunden eine auf ihre individuelle Situation abgestimmte Anlagestrategie.
  • Ziehen Sie aktive sowie passive Produkte von BlackRock in Betracht.
  • Verwenden Sie weitere Beraterkarten für Ihre Kundengespräche.

Wichtige Informationen

  • Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Erträge und sollte bei der Auswahl einer Anlageklasse nicht das einzige Kriterium sein.
  • Alle Finanzanlagen sind mit gewissen Risiken verbunden. Daher können der Wert ihrer Anlage sowie die hieraus erzielten Erträge Schwankungen unterliegen, und der ursprüngliche Anlagebetrag kann nicht garantiert werden.

Beraterkarte herunterladen

RSM-1076

Disclaimer:
Diese Werbemitteilung wurde herausgegeben von BlackRock Investment Management (UK) Limited, einer Tochtergesellschaft von BlackRock, Inc., zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority. Eingetragener Geschäftssitz: 12 Throgmorton Avenue, London EC2N 2DL. Registernummer in England: 2020394. Tel.: +44 207 743 3000. Zu Ihrer Sicherheit können Telefongespräche aufgezeichnet werden. BlackRock ist ein Handelsname von BlackRock Investment Management (UK) Limited. BlackRock Inc. und ihre Tochtergesellschaften sind als BlackRock Gruppe bekannt. © 2015 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS, BAUEN AUF BLACKROCK, WAS ALSO SOLL ICH MIT MEINEM GELD TUN und das stilisierte i Logo sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.