Treibstoff Alternative Anlagen

Eine strategische Rolle: Alternative Anlagen

Spätestens der dramatische Wachstumseinbruch durch die Coronakrise hat gezeigt: Es ist entscheidend, Anlageportfolios ausreichend zu diversifizieren – jetzt noch mehr als vor der Krise. Vor allem Staatsanleihen, die früher genutzt wurden, um ein einfaches 60/40-Portfolio abzusichern, bieten heute nur noch geringe Erträge. In den letzten Jahren haben sie sich oft parallel zu Risikoanlagen entwickelt – insbesondere, wenn die Inflation Sorgen bereitete. Wir sind daher nicht überrascht, dass alternative Anlagen heute ein sehr wertvolles Instrument für Berater und Investoren sind.

Starke Portfolios bauen

Wir meinen, dass der Portfolioaufbau sich an eine komplexe und sich schnell verändernde Welt anpassen sollte. Unser Ziel sind widerstandsfähige Portfolios, die Marktvolatilitäten aushalten und stabile Anlageergebnisse für Kunden gewährleisten.

Da Anleger heute ein ständig wachsendes Anlageuniversum vorfinden, können sie verstärkt Indexanlagen einbeziehen und nach alphaorientierten und alternativen Investments Ausschau halten.

Wir sind heute mehr denn je der Ansicht, dass alternative Anlagen eine zentrale, strategische Rolle dabei spielen, bessere zukunftsfähige Portfolios aufzubauen.

22 percent
Alternative Anlagen bleiben angesichts anhaltender Marktvolatilität bei Anlagespezialisten beliebt.

Quelle: BlackRock, 30. Januar 2020.

43 percent
Die meisten alternativen Allokationen erfolgten in Hedgefonds, insbesondere in fundamentalen Long/Short-Strategien.

Quelle: BlackRock, 30. Januar 2020.

Was alternative Anlagen bewirken können:1

1 Diversifikation

Alternative Anlagen nutzen Risikoprämien, um unterschiedliche Quellen für unkorrelierte Erträge zu erschliessen.

2 Verbessertes Risiko- und Ertragsprofil

Die moderne Portfoliotheorie zeigt, dass höhere risikobereinigte Erträge erzielt werden können, wenn man einem Portfolio diversifizierte Ertragsquellen beimischt. Alternative Anlagen können ein leistungsfähiges Instrument beim Aufbau eines resilienteren Portfolios sein.

3 Downside Management

Die Einbrüche bei alternativen Anlagen waren kürzer und fielen geringer aus als an den Aktienmärkten. In Zeiten systematischer Risiken haben alternative Anlagen weniger verloren und bieten somit über die Zeit einen besseren Schutz gegen das Tail-Risiko.2.

1 Die geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung dar und können sich ändern.
2 Die Anlagen einer Strategie/eines Fonds können eine geringe Liquidität aufweisen, wodurch der Wert dieser Anlagen oft weniger vorhersehbar ist. Im Extremfall kann ein Fonds/eine Strategie möglicherweise nicht in der Lage sein, die Anlage zum letzten Marktpreis oder zu einem als fair angesehenen Preis zu realisieren.

BlackRock, Bloomberg. HFRI Fund Weighted Composite Index von Januar 1994 bis Dezember 2018.

Risikohinweise

Kapitalrisiko: Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.

Das vorliegende Material ist nicht als verlässliche Prognose, Untersuchung oder Anlageberatung zu verstehen und ist weder eine Empfehlung noch ein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder für eine bestimmte Strategie. Wir empfehlen nachdrücklich, dass Sie sich vor einer Finanzanlage professionell beraten lassen. Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Vergangene Wertentwicklung, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung und sollten bei der Auswahl eines Produkts nicht als alleiniges Kriterium herangezogen werden. Sowohl die Höhe der Steuer als auch ihre Berechnungsgrundlage können sich in der Zukunft ändern, beide sind außerdem abhängig von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers. Es gibt keine Garantie dafür, dass Investitionen in Finanzmärkten einen wirksamen Schutz gegen Inflation bieten.

Dieses Material kann "zukunftsgerichtete" Informationen enthalten, die nicht rein historischer Natur sind. Solche Informationen können unter anderem Prognosen, Vorhersagen und Schätzungen von Erträgen oder Renditen umfassen. Es wird keine Zusicherung gegeben, dass eine dargestellte Leistung von einem BlackRock-Fonds erzielt wird oder dass jede Annahme, die bei der Erzielung, Berechnung oder Darstellung entweder der zukunftsgerichteten Informationen oder der historischen Leistungsinformationen hierin getroffen wurde, bei der Erstellung dieses Materials berücksichtigt oder angegeben wurde. Jegliche Änderungen der Annahmen, die bei der Erstellung dieses Materials vorgenommen wurden, könnten einen wesentlichen Einfluss auf die hier dargestellten Investitionserträge haben.

Die von BlackRock durchgeführten oder verwendeten Research-Ergebnisse in diesem Dokument dienen nur firmeneigenen Zwecken. Diese Research-Ergebnisse werden nur gelegentlich zur Verfügung gestellt. Die in diesem Dokument enthaltenen Meinungen stellen keinen Anlagerat oder eine andere Beratung dar, und Änderungen sind vorbehalten. Diese können möglicherweise mit den Ansichten einer anderen Gesellschaft oder eines Mitglieds der BlackRock Gruppe nicht identisch sein. Für die Richtigkeit der hier enthaltenen Ansichten wird keine Gewähr übernommen.

Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt kein Angebot und keine Aufforderung an irgendjemanden dar, in BlackRock-Fonds zu investieren, und wurde nicht im Zusammenhang mit einem derartigen Angebot erstellt.

Dieses Material ist lediglich zur Weitergabe an professionelle Kunden (laut Definition in den Vorschriften der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde oder den MiFID-Regeln) bestimmt und sollte nicht von anderen Personen als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden.

Bis zum 31. Dezember 2020 ist der Herausgeber BlackRock Investment Management (UK) Limited, ein von der britischen Financial Conduct Authority („FCA“) zugelassenes und beaufsichtigtes Unternehmen mit Geschäftssitz 12 Throgmorton Avenue, London, EC2N 2DL, England, Tel. +44 (0)20 7743 3000. Registriert in England und Wales unter Nummer 2020394. Zu Ihrem Schutz werden Telefonanrufe üblicherweise aufgezeichnet. Eine Liste aller Aktivitäten, für die BlackRock zugelasssen ist, finden Sie auf der Website der Financial Conduct Authority.

Falls Großbritannien aus der Europäischen Union (EU) austritt, ohne eine Vereinbarung mit der EU geschlossen zu haben, die es Unternehmen in Großbritannien erlauben würde, im Europäischen Wirtschaftsraum Finanzdienstleistungen zu erbringen („No-Deal-Brexit-Ereignis“), ist der Herausgeber dieser Materialien ab 1. Januar 2021:

            - BlackRock Investment Management (UK) Limited für alle Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bzw.

            - BlackRock (Netherlands) B.V. für Länder im Europäischen Wirtschaftsraum

BlackRock (Netherlands) B.V. ist ein von der niederländischen Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassenes und beaufsichtigtes Unternehmen mit Geschäftssitz Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel: 020 – 549 5200, Tel.: +31 020 549 – 5200, Handelsregister Nr. 17068311. Zu Ihrem Schutz werden Telefonanrufe üblicherweise aufgezeichnet.

© 2020 BlackRock, Inc. Alle Rechte vorbehalten. BLACKROCK, BLACKROCK SOLUTIONS, iSHARES, BUILD ON BLACKROCK, SO WHAT DO I DO WITH MY MONEY sind eingetragene und nicht eingetragene Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.