Die Hausse gerät ins Stocken

Die globale Aktienhausse gerät nun offenbar doch ins Stocken, insbesondere in den USA, wo die Kurse seit Anfang des Jahres praktisch seitwärts tendierten. Dies ist zum Teil auf den stärkeren US-Dollar und seine Auswirkungen auf das Wachstum der Unternehmensgewinne zurückzuführen. Damit dürfte es schwierig werden, 2016 bei Aktien relatives Wertsteigerungspotenzial zu finden.







Hier finden Sie unsere weiteren europäischen Aktien-ETFs >



Vier Gründe für Europäische Aktien
Vier Gründe für Europäische Aktien





Quellen

Mit iShares in eurpäische Aktien investieren

Ein Dokument vom iShares Investment Strategy & Insights Team, das den Investitionsfall sowie Umsetzungsideen beschreibt.

Jetzt herunterladen >

Ausblick 2016: Looking Glass - langsam vorwärts

Der vierteljährliche Bericht des Investment Strategy & Insight Teams von iShares bietet einen Ausblick auf das gesamtwirtschaftliche Umfeld im 1. Quartal 2016 und damit auf zusammenhängende Anlagethemen sowie einen Rückblick auf die Anlagethemen für 2015.

Jetzt herunterladen >




Warum iShares?

15 Jahre Erfahrung

iShares legte seinen ersten ETF in Europa im Jahr 2000 auf und verfügt damit über 15 Jahre Erfahrung und eine hervorragende Erfolgsbilanz. Unterstützt wird dies durch das Fachwissen von 100 Investmentteams in 27 Ländern*.

Umfangreiche Auswahl von Aktien-ETFs

Die Palette von iShares European Equity bietet die umfassendste Auswahl von Aktien-ETFs für breite oder länderspezifische Engagements1. Über diese Palette können Anleger ihre Einschätzungen zu Sektoren und Strategien (Wachstum gegenüber Substanzwert) ausdrücken. Wechselkursabsicherungen und alternative Anlagen sind darauf ausgelegt, die Volatilität zu verringern.

Solutions Provider

Egal, ob ein Anleger seine Anlagethese für Europa über ein breites, länder- oder sektorspezifisches, thematisches oder möglichst ertragreiches Engagement umsetzen möchte: iShares kann eine Lösung bieten.

1 79 Europäische Aktien-ETFs, 2/2/2016

*BlackRock, August 2015