ESG-INTEGRATION BEI ANLEIHEN

HERAUSFORDERUNG

Wie kann ich ESG in meine Anleihen-Allokation integrieren?

Immer mehr Anleger legen Wert darauf, dass ihre Anlagen mit ihren eigenen Werten übereinstimmen und einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten. Dadurch nehmen nachhaltige Anlagen beim Portfolioaufbau einen immer höheren Stellenwert ein, und Nachhaltigkeit wird zur neuen Normalität in vielen Portfolios.

Nachhaltiges Anlegen, einst ein Nischenbereich, ist heute ein Herzstück im Angebot von Vermögensverwaltungen. Neue Normalität heißt hier nicht nur zu beweisen, dass es möglich ist, mit nachhaltigen Anlagen Renditen zu liefern, die die Benchmark übertreffen können, sondern auch, ein überzeugendes nachhaltiges Angebot zu präsentieren. Nur so können sich Manager in der Konkurrenz um künftige Investitionen behaupten.

MASSNAHME

Ein Anleger, der eine nachhaltige Anleihen-Allokation anstrebt, kann dafür einen Anleihen-ETF mit ESG-Fokus in Betracht ziehen. Wenn er in den Markt für Euro-Unternehmensanleihen investieren möchte, könnte er beispielsweise einen auf Euro lautenden Unternehmensanleihen-ETF mit ESG-Fokus nutzen.

ERGEBNIS

Ein solcher ETF mit ESG-Fokus würde ein diversifiziertes Engagement in Euro-Unternehmensanleihen bieten und gleichzeitig einen regelbasierten, transparenten Ansatz, um nachhaltige Überlegungen einzubeziehen. Das Ziel: ein besseres Nachhaltigkeitsprofil.

Grafik: ESG-Ratings

Quelle: Bloomberg Barclays MSCI Index, Stand: 31. August 2020.

"€ Corp" bezieht sich auf den Bloomberg Barclays Euro Corporate Index; "€ Corp ESG" bezieht sich auf den Bloomberg Barclays MSCI Euro Corporate Sustainable SRI Index.

Der Hinweis auf einzelne Anlagen/Strategien dient nur der Veranschaulichung und ist nicht als Anlageberatung oder Anlageempfehlung zu verstehen.

Die Renditen sind vergleichbar

Gesamtrendite in EUR

Grafik mit Renditenvergleich

Index-Performance Währung 1.9.2019 bis 31.8.2020 1.9.2018 bis 31.8.2019 1.9.2017 bis 31.8.2018 1.9.2016 bis 31.8.2017 1.9.2015 bis 31.8.2016
Bloomberg Barclays MSCI Euro Corporate Sustainable SRI Index EUR -0,75% 6,53% 0,05% 0,86% 6,20%
Bloomberg Barclays Euro Corporate Index EUR -0,81% 6,64% 0,08% 0,67% 6,70%

Die dargestellten Zahlen beziehen sich auf die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse. Alle Indexrenditen sind brutto ohne Gebühren angegeben. In den Index-Performancerenditen sind Verwaltungsgebühren, Transaktionskosten oder sonstige Gebühren nicht berücksichtigt. Indizes werden nicht aktiv verwaltet, und es ist nicht möglich, direkt in einen Index zu investieren. Quelle: Bloomberg, BlackRock, Stand: 31. August 2020.

Die hier dargelegten Betrachtungen in Bezug auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) können sich auf die Entscheidung eines Investmentteams auswirken, zu bestimmten Zeitpunkten in bestimmte Unternehmen oder Branchen zu investieren. Die Ergebnisse können von Portfolios abweichen, bei denen im Anlageprozess keine ähnlichen Überlegungen in Hinsicht auf ESG einbezogen wurden.

Fallbeispiele dienen nur zur Veranschaulichung. Sie geben keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Erfahrungswerte und sollten nicht als Beratung oder Empfehlung aufgefasst werden.

WAS SPRICHT FÜR INDEXANLAGEN?

Piktogramm: junger Baum

Besseres Nachhaltigkeitsprofil1

Piktogramm: Diagrammbalken

Historisch ähnliche Performance-Kennzahlen

Piktogramm: Eurozeichen

Kosten auf ähnlichem Niveau wie Standardengagements nach Marktkapitalisierung2

WIE WIR IHNEN HELFEN KÖNNEN

Von Fallstudien bis hin zum vollständigen Outsourcing – entdecken Sie, wie unsere Portfoliostrategien frischen Wind in Ihr Portfolio bringen können.

PORTFOLIOLÖSUNGEN ERKUNDEN

Quelle: BlackRock, Juni 2020. Alle hier enthaltenen Fallstudien dienen nur zur Veranschaulichung.

1 Verbessertes Nachhaltigkeitsprofil im Vergleich zum entsprechenden Index ohne ESG-Fokus.
2 Die durchschnittlichen Kosten für iShares Anleihen-ETFs mit ESG-Fokus entsprechen denen vergleichbarer ETF-Produkte ohne ESG-Fokus, Stand: 30. Juni 2020.