AN EIN UMFELD MIT NIEDRIGEN RENDITEN ANPASSEN

HERAUSFORDERUNG

Apropos Cashflow: Wie kann ich meine Portfoliorendite steigern?

Die jüngsten Marktunsicherheiten und die angespannten Bewertungen haben viele Anleger dazu veranlasst, das Risiko zu verringern, indem sie ihre Cash-Allokation erhöhten.

Für langfristig orientierte Anleger, die kurzfristige Volatilität und Abwärtsbewegungen besser überstehen können, kann das Risiko, einen zu hohen Cash-Bestand zu halten, allerdings einen nicht unerheblichen Performanceverzicht bedeuten.

MASSNAHME

BlackRock könnte dabei helfen, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, um das Portfoliorisiko zu managen, eine positive Rendite zu erzielen und Cash Drag zu vermeiden.

Allokation in Cash und Cash-Äquivalenten:

Allokation in Cash und Cash-Äquivalenten

URSPRÜNGLICH OPTION 1 OPTION 2 OPTION 3
RENDITE -0,48% -0,21% 0,03% 0,09%
KREDITQUALITÄT A+ A+ A- A-
SPREAD-DURATION 0,1 0,3 0,9 1,3

Quelle: BlackRock, Stand: Mai 2020.
Nur zur Veranschaulichung. Währung = GBP. Spread-Duration in 0,1, 0,3, 0,9 und 1,3 Jahren.

Fallstudien dienen nur zur Veranschaulichung. Sie sind nicht als Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse gedacht und sollten nicht als Beratung oder Empfehlung angesehen werden.

ERGEBNIS

Die Maßnahme nutzte einen Mix verschiedener Produkttypen und zeigte so, dass es möglich ist, unterschiedliche Renditeanforderungen zu erfüllen, wenn Anleger ein etwas höheres Kredit- und/oder Durationsrisiko in Kauf nehmen.

WAS SPRICHT FÜR INDEXANLAGEN?

Der Kunde machte sich klar, dass er nicht die gesamte Liquidität auf T+0-Basis benötigte. Folglich investierte er einen Teil des Geldes in Anleihen-ETFs mit kurzer Laufzeit und erhöhte dadurch die Rendite, ohne dabei das Liquiditäts- und Risikoprofil des Portfolios signifikant zu verändern.

WIE WIR IHNEN HELFEN KÖNNEN

Von Fallstudien bis hin zum vollständigen Outsourcing – entdecken Sie, wie unsere Portfoliostrategien frischen Wind in Ihr Portfolio bringen können.

PORTFOLIOLÖSUNGEN ERKUNDEN