ANLEIHEN IN DER STRATEGISCHEN ASSET-ALLOKATION

Fallbeispiele dienen nur zur Veranschaulichung. Sie geben keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Erfahrungswerte und sollten nicht als Beratung oder Empfehlung aufgefasst werden.

Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.

DER KÄUFER

Langfristig in den iShares Corporate Bond UCITS ETF anlegen.

DER HINTERGRUND

Das Vermögen einer kürzlich gegründeten Versicherung wuchs durch Akquisitionen schnell an. Im Mai entschloss man sich zu einer Änderung der strategischen Asset-Allokation, und zwar durch die Aufnahme von europäischen Investment-Grade-Unternehmensanleihen ins Portfolio.

DIE HERAUSFORDERUNG

Der Versicherer suchte nach einer langfristigen Allokation und prüfte unterschiedliche Mantellösungen, darunter ETFs, Indexfonds und aktive Fonds. Die Investition in einzelne Investment-Grade-Anleihen war erschwert, da die Liquidität und Neuemissionstätigkeit im Februar und März 2020 stark zurückgegangen waren.

DER TRADITIONELLE ANSATZ

Normalerweise würde ein Versicherer ein solches Engagement über passive oder aktive Investmentfonds umsetzen.

DER ETF-ANSATZ

Den Versicherer überzeugten die Liquiditätsmerkmale und die geschätzten Gesamtkosten des iShares Corporate Bond UCITS ETF. Der ETF bot breites Engagement in der gewünschten Anlageklasse über ein Instrument, das die benötigte Liquidität zu attraktiven Gesamtkosten liefern konnte. Dies ermöglichte der Versicherung, die Position regelmäßig und kostengünstig anzupassen, auch wenn sie strategisch in EUR-denominierte Investment-Grade-Unternehmensanleihen investierte.

Effizienter Zugang zu Investment-Grade-Anleihen über den iShares Corporate Bond UCITS ETF (Vergleich der Geld-Brief-Spanne)

Grafik zum Handelsvolumen

Quelle: BlackRock, Bloomberg, Stand: 30. April 2020.

Nur zur Veranschaulichung.

Dieses Material darf nicht als Prognose, Research oder Anlageberatung aufgefasst werden. Es handelt sich nicht um eine Empfehlung, ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten jeglicher Art oder zur Auswahl einer Anlagestrategie. Die hier dargelegten Meinungen sind vom Stand 13. Oktober 2020 und können sich ändern, da die Voraussetzungen, auf denen diese beruhen, sich im Laufe der Zeit wandeln können.

WIE WIR IHNEN HELFEN KÖNNEN

Von Fallstudien bis hin zum vollständigen Outsourcing – entdecken Sie, wie unsere Portfoliostrategien frischen Wind in Ihr Portfolio bringen können.

PORTFOLIOLÖSUNGEN ERKUNDEN