DIE MODERNISIE-
RUNG DER EUROPÄISCHEN ANLEIHENMÄRK-
TE: DIE REISE GEHT WEITER

Die Modernisierung der europäischen Anleihenmärkte schreitet rasant voran. Anleihen-ETFs übernehmen nach wie vor eine grundlegende Funktion an den europäischen Anleihenmärkten und spielen eine immer wichtigere Rolle bei der Portfoliokonstruktion.

Rolltreppe

FAZIT

  • Die zunehmende Beliebtheit von Anleihen-ETFs und anderen index- und portfoliobasierten Produkten sowie die dramatischen Verbesserungen im Technologiebereich verändern den Zugang zu den europäischen Märkten für Unternehmensanleihen grundlegend.
  • Unseres Erachtens spielen ETFs weiterhin eine wichtige Rolle für Anleger, die an den aktuellen Anleihenmärkten investieren wollen.

Kapitalanlagerisiko. Der Wert von Anlagen und die damit erzielten Erträge können ebenso gut sinken wie steigen und sind nicht garantiert. Daher besteht die Möglichkeit, dass ein Anleger den ursprünglich investierten Betrag nicht vollständig zurückerhält.

EIN WANDEL KÜNDIGT SICH AN DEN ANLEIHENMÄRKTEN AN

Die Anleihenmärkte haben sich seit der globalen Finanzkrise im Jahr 2008 deutlich weiterentwickelt. Dies ist hauptsächlich auf die neuen Handelssysteme der Banken und die Einführung elektronischer Plattformen zurückzuführen. Vor diesem Hintergrund hat sich der Einsatz festverzinslicher Indexinstrumente deutlich erhöht. Dazu zählen auch ETFs, die mit Transparenz, Liquidität und Effizienz punkten.

Tatsächliches und prognostiziertes Wachstum der globalen Anleihe

Quelle: BlackRock-Projektion vom 1. Mai 2022. Änderungen vorbehalten. Die Zahlen dienen nur zur Veranschaulichung, und es gibt keine Garantie, dass die Prognosen eintreten werden.

Während der durch COVID-19 bedingten Marktvolatilität im 1. Halbjahr 2020 stiegen die Handelsvolumen und letztlich die Anlagen in Anleihen-ETFs auf Allzeitrekorde, da die Liquidität am zugrunde liegenden Markt stark zurückging. Da Anleihen-ETFs derzeit weltweit auf einem Hoch von 1,7 Billionen US-Dollar stehen und weiter zulegen, hat sich auch ihr Handelsökosystem sehr schnell weiterentwickelt. Erfahren Sie mehr über diese Entwicklung in unserer Broschüre Modernisierung der Anleihenmärkte von 2020 (in englischer Sprache).

Aufgrund der steigenden Liquidität von ETFs und der umfassenden Verbesserungen im Anleihenhandel allgemein wurden Anleihen-ETFs in den letzten Jahren immer beliebter, insbesondere bei institutionellen Anlegern.

Das Ergebnis: Heute gehören ETFs neben Anleihen und Derivaten zum allgemeinen Handwerkszeug von Anlegern.

Risiko: Zwei wesentliche Risiken, die eine Investition in Anleihen birgt, sind das Zins- und das Ausfallrisiko. Steigende Zinsen gehen in der Regel mit einem entsprechenden Rückgang des Marktwerts einer Anleihe einher. Das Kreditrisiko oder Ausfallrisiko bezieht sich auf die Möglichkeit, dass der Anleihenemittent nicht in der Lage ist, die Kapitalsumme zurückzuzahlen oder Zinszahlungen zu leisten.

ANLEIHEN: WANDEL DURCH HERAUSFORDERUNGEN

Da die Rolle von Anleihen in Portfolios nicht mehr dieselbe ist, setzen Anleger heute eine ganze Bandbreite an index- und portfoliobasierten Produkten ein, um zusätzliche Renditequellen zu erschließen und die Kosteneffizienz zu erhöhen.

Darüber hinaus trägt die Entwicklung der ETF-Kredit- und Repo-Märkte dazu bei, dass einige Anleihen-ETFs heute sowohl als Long- als auch als Short-Instrumente gelten. Fortschritte in Technologie und Automatisierung senken die Transaktionskosten und fördern diese Trends.

Nicht zuletzt steigt die Akzeptanz in allen Anlegergruppen auch dadurch, dass immer mehr ETFs ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales, und gute Unternehmensführung) berücksichtigen.

3 WICHTIGE FAKTOREN IM ETF-ÖKOSYSTEM, DIE ZUR MODERNISIERUNG BEITRAGEN

Lupe

1. Weiterentwicklung des ETF-Handels und der Analysetools

Die Verbesserung der Verfügbarkeit und Transparenz von Informationen über ETF-Handelsvolumen sowie die Verbreitung des elektronischen ETF-Handels haben ebenfalls dazu beigetragen, dass ETFs immer beliebter wurden. Dies trieb wiederum die Automatisierung weiter an, erleichterte den Zugang für Anleger und ließ die Ausführungskosten sinken.

Auswahl

2. Entwicklung des ETF-Ökosystems: Wertpapierleihe bei ETFs, Repogeschäfte und Optionen

Dass sich die Basis der ETF-Investoren nach und nach ausdifferenziert, unterstützt eine Reihe von Entwicklungen, die sich auf die Liquidität europäischer ETFs positiv auswirken, so etwa ein größeres Angebot für die ETF-Wertpapierleihe und börsennotierte, zentral geclearte ETF-Optionen.

Schraubenschlüssel

3. Fortschritte an den ETF-Primärmärkten

Da Anleihen-ETFs weiterhin an Größe und Umfang zunehmen, verbessern ein robuster, anhaltender Primärprozess und eine widerstandsfähige Infrastruktur die Stabilität des ETF-Ökosystems.